Dr. med. E. J. Messer
Home / Handchirurgie / Narbenkorrekturen

Narbenkorrekturen

Oftmals hinterlassen Unfälle und Operationen unschöne Narben an sichtbaren oder an sonst subjektiv störenden Stellen. Insbesondere im Bereich der Hand können jedoch auch erhebliche funktionelle Störungen durch Narbenverklebungen oder strangförmige Verkürzungen entstehen und die Gelenkbeweglichkeit der Finger einschränken.
Hier tragen wir mit den Techniken der Plastischen und Ästhetischen Chirurgie dazu bei, die eingeschränkte Gelenkbeweglichkeit wieder herzustellen und die Narben unauffälliger zu gestalten. Ein komplettes Verschwinden der Narben ist nicht realisierbar.

Je nach Befund werden ganz unterschiedliche Techniken zur Verbesserung der Funktionalität und des Narbenerscheinungsbildes angewandt (Laser, Hautschleifung, Veränderung der Narbenspannung durch Z-Plastiken, Narbenlösungen, Ausschneiden und Neunaht der Narben mit Gewebeverschiebungen, Hauttransplantationen, Unterfütterung der Narben mit Eigenfett, usw.).

In unseren Beratungsgesprächen erklären wir Ihnen mögliche Techniken und auch deren Risiken. Bei bestehenden funktionellen Einschränkungen wird Ihre Krankenkasse die Kosten für eine entsprechende Behandlung übernehmen.