Dr. med. E. J. Messer
Home / Ästhetik / Gesicht und Hals / Lidstraffung
Neu!

Terminvereinbarungen über unsere neue Telefonnummer:

06322 - 95393 20

Kurzinfo & Kosten Lidstraffung

Dauer der Behandlung
Ca. 30 min. pro Ober- oder Unterlid

Betäubungsart

Örtliche Betäubung oder Dämmerschlaf (ggf. Allgemeinnarkose)

Aufenthalt

Ambulant, auch stationär möglich

Nachsorge

Gesellschaftsfähig nach 1-2 Wochen (Schwellung, Blauverfärbung!)
Arbeitsfähig nach 1-2 Wochen
Sport nach 2-4 Wochen
Sonnenbad, Sauna nach 2-3 Monaten

Kosten Augenlid-OP

Oberlidstraffung ab 1.500,- €
Unterlidstraffung ab ca. 1.800,- €
In Kombination ab 3.000,- €
plus evtl. Nebenkosten

Bitte beachten Sie die allgem. Patienteninformationen.

Lidstraffung

 

Die Augen – Maßstab für die Alterung

Das ewige Geheimnis der Augen: Kaum eine andere Körperregion zieht so die Aufmerksamkeit der Mitmenschen auf sich. Gleichzeitig macht sich um die Augen herum der Alterungsprozess besonders schnell bemerkbar. Kosmetische Eingriffe in diesem Bereich sind daher besonders beliebt – und können auch besonders wirkungsvoll sein. Eine Lidstraffung setzt in jedem Fall große Erfahrung beim Operateur voraus. Welche Maßnahmen in Ihrem Fall angeraten sind, wird zuvor im Beratungsgespräch abgeklärt. Sie erhalten dort eine detaillierte Empfehlung.

Jüngere Augen durch Lidstraffung

Die „biologische“ Ursache für die Alterung des Augenbereichs: Mit den Jahren kommt es automatisch zur Erschlaffung der Lidhaut. Aber auch in jüngerem Alter können durch Veranlagung ungeliebte Veränderungen auftreten. Dazu zählt zum Beispiel das Schlupflid, Folge einer Erschlaffung des Bindegewebes, die zum Verdecken der Augenlider führt.

Eine umsichtige Korrektur im Augenbereich kann Ihre persönliche Ausstrahlung deutlich verjüngen. Eine Lidstraffung kann am Oberlid wie am Unterlid vorgenommen werden, auf Wunsch auch an beiden Lidern gleichzeitig. Für kleinere Korrekturen kommt auch eine Laserbehandlung in Frage. Unabdingbar ist der Eingriff, wenn bereits die Funktion der Lider beeinträchtigt und etwa die Sicht eingeschränkt ist.

Lidstraffung in Kürze

  • Jüngere Ausstrahlung
  • Optimierung des besonders beachteten Augenbereichs
  • Sie profitieren von großer Erfahrung im Bereich Lidstraffungen
  • Möglichst schonender Eingriff

 

Oberlid-Straffung

Am wichtigsten bei der Straffung des Oberlids ist die Entfernung überschüssiger Haut. Das Lid muss dabei voll funktionsfähig bleiben. Deshalb sollte dieser Eingriff unbedingt von einem routinierten Operateur durchgeführt werden – ein Erfahrungsschatz, den die Praxis Dr. Messer zu bieten hat. Auch die Augenbrauen und die Falten an den Augenrändern (sogenannte Krähenfüße) müssen bei einer sorgfältigen Oberlidstraffung berücksichtigt werden. Vielfach ist es von Nutzen, auch die Unterlider mitzubehandeln. In bestimmten Fällen werden bei der Oberlidstraffung auch Fettdepots hinter dem Lid entfernt. Diese Maßnahme sollte nur sehr behutsam angewendet werden, denn mit zunehmendem Alter schwinden diese Fettdepots von selbst – wird bei dem Eingriff übermäßig Fett entfernt, besteht die Gefahr einer kosmetisch störenden Hohläugigkeit.

Eine zusätzliche Behandlungsmöglichkeit: Bei der Oberlidstraffung können wir auf Wunsch den Muskel schwächen, der die „Zornesfalte“ über der Nasenwurzel steuert. So wird eine dauerhafte Glättung der entsprechenden Stirnregion erreicht. Dieser Eingriff kann auch Migränepatienten Linderung verschaffen.

Unterlid-Straffung

Auch bei der Unterlid-Straffung wird überschüssige Haut entfernt. Von besonderer Bedeutung ist hier die Region unter halb des Lides. Wie beim Mittelgesichtslift gilt es, Augenringe und sich abzeichnende Tränensäcke auszugleichen. Dies geschieht durch geschickte Umlagerung von Fettgewebe. Der Eingriff wird über einen unauffälligen Schnitt unterhalb des Lidrands vorgenommen. In manchen Fällen kommt man auch ganz ohne Einschnitt von außen aus. Der Zugang erfolgt dann über die Innenseite des Lides, die Narbe bleibt unsichtbar.

Große Erfahrung

Durch einen kosmetischen Eingriff an den Lidern darf die Funktionstüchtigkeit des Lidapparats nicht beeinträchtigt werden. Zudem sollen unerwünschte Verformungen vermieden werden. Darum muss bei der Lidstraffung besonders überlegt vorgegangen werden. Die Operationstechnik verlangt sehr viel Routine. Wenn Sie in die Praxis Dr. Messer zum Beratungsgespräch kommen, begeben Sie sich in erfahrene Hände. Vor jedem Eingriff steht eine ausführliche Bestandsaufnahme, anschließend werden gemeinsam mit Ihnen die Ziele der Behandlung definiert.

Alternative: die Laserbehandlung

Besonders bei der Behandlung der Unterlider ist der Laser eine preisgünstige Alternative. Eine Laserbehandlung bietet sich an, wenn Hautüberschuss und Faltenbildung nur gering sind. Mit einer Dauer von 3–5 Tagen verläuft die Abheilung schneller als bei einem chirurgischen Eingriff. Zudem entfallen die Risiken der chirurgischen Behandlung.


Für eine eingehende Beratung zur Thema Lidstraffung vereinbaren Sie bitte unter Tel.-Nr. 06322-95393 20 einen Termin, oder kontaktieren uns per E-Mail.