Dr. med. E. J. Messer
Home / Ästhetik / Körperformung
Neu!

Terminvereinbarungen über unsere neue Telefonnummer:

06322 - 95393 20

 

 

Körperformung

Zu den am häufigsten durchgeführten straffenden bzw. körperformenden operativen Eingriffen neben der Brust zählen sicherlich die Bauchdeckenstraffung (Abdominoplastik), gefolgt von der Oberarmstraffung, Oberschenkelstraffung und der Gesäßformung.
Die Straffung bzw. Entfernung überschüssiger Haut und Weichteile führt bei den allermeisten Betroffenen, insbesondere nach einer erheblichen Gewichtsreduktion, zu einer deutlichen Steigerung des Körper- und Selbstwertgefühles.

Die körperformende Plastische Chirurgie ist ein fester Bestandteil im Repertoire des Facharztes für Plastische und Ästhetische Chirurgie. Diese Operationen erfordern viel Erfahrung und Geschick. Die anatomischen Kenntnisse, insbesondere die Durchblutungssituation und den Lymphabfluss betreffend, sind enorm wichtig um Risiken und Komplikationen zu minimieren. Jede Region bietet hier ihre Besonderheiten.
 
Narbenlänge und Narbenlage richten sich in Abhängigkeit des vorhandenen Weichteilüberschusses. Bei noch vorhandener Elastizität und Retraktionsfähigkeit (Schrumpfung) der Haut kann eine zusätzliche Fettabsaugung die Narbenlänge deutlich reduzieren.
Ein Nikotinverzicht ist zumindest für die operative Phase zu fordern, ein starkes Übergewicht sollte nicht mehr vorliegen.