Dr. med. E. J. Messer
Home / Faltentherapie / Handverjüngung

Handverjüngung

Die Hände sind neben dem Gesicht auch ein Mittel der Kommunikation und können sehr viel über den Menschen und vor allem dessen Alter aussagen. Sie sind, wie das Gesicht auch, meist ungeschützt den Umwelteinflüssen und der Sonnenbestrahlung ausgesetzt, zudem sind sie ständig im Einsatz, ob bei der Arbeit oder in der Freizeit.
Gerade am Handrücken zeigen sich hierdurch häufig zunehmend Pigmentflecken und eine vermehrte Faltenbildung, nicht zuletzt durch den altersbedingten Verlust des Unterhautgewebes und die Ausdünnung der Haut selbst.

Bei ausgeprägtem Hautüberschuss kann eine Entfernung im Sinne einer Hautstraffung am Handrücken erfolgen. Meist genügt jedoch eine Aufpolsterung der Unterhaut mittels sogenannter resorbierbarer Filler (Hyaluronsäure oder Radiesse®), um der Hand wieder ein jugendlicheres Aussehen zu verleihen. Diese Behandlung ist recht einfach und schnell in lokaler Betäubung durchzuführen. Die Aufpolsterung kann auch durch eine Eigenfett-Transplantation (Lipofilling) vorgenommen werden.
Pigmentstörungen und Altersflecken können am besten mittels Laser oder IPL-Lichtbehandlung, aber auch mittels eines chemischen Peelings dauerhaft entfernt werden.
Im Rahmen eines Beratungsgespräches wird die für Sie sinnvollste Behandlung eingehend besprochen.